Menü

Veränderungen achtsam und umsichtig gestalten – Change Management

Wir erleben Veränderung als einen kontinuierlichen Prozess. Veränderungen ereignen sich jeden Tag und jeden Augenblick: Mitarbeiter im Unternehmen kommen und gehen, Vorgehensweisen in den Organisationsabläufen werden abgeändert, Abteilungen werden neu gebildet oder auch aufgelöst, unsere Erfahrungen nehmen zu und neue Aufgaben stellen sich jeden Tag - und wir verändern uns, indem wir älter werden. Diese Veränderungen erleben wir Menschen immer in einer Spannung zwischen Chance, Herausforderung und nicht selten als Belastung.

Der Status Quo wird ständig hinterfragt. Stelle ich mich oder weiche ich aus? Begreife ich diesen Prozess als eine Gelegenheit, auch Neues zu lernen, auszuprobieren und damit die Zukunft mitzugestalten oder ziehe ich mich zurück auf die Position, von der ich alles Neue, das auf mich zukommt, abwehre? Nehme ich gestalterisch teil an den Veränderungsprozessen oder lasse ich die Veränderung über mich hinweg geschehen. Gleichzeitig ist aber immer auch der Blick auf das nötig, was es zu bewahren gilt.

Veränderungsprozesse müssen vorbereitet sein, sie brauchen umfassende Informationen, sie brauchen Unterstützung und Begleitung um Sicherheit zu gewinnen, Ermutigung und die Vermittlung der zu erreichenden Ziele. Veränderungen müssen Werte respektieren und die Würde aller, die am Veränderungsprozess beteiligt sind. Veränderungen setzen die Bereitschaft zum Lernen voraus. 

Ein gutes Changemanagement berücksichtigt nicht nur die rationale Seite eines Prozesses sondern auch immer die Emotionen der von einer Veränderung betroffenen Menschen.

Termin des nächsten Seminars:

Termine nach Vereinbarung

Flyer-Download (PDF)