Vertrauen aufbauen in Videokonferenzen

Das Schaffen einer vertrauensvollen Atmosphäre ist gerade in Videokonferenzen entscheidend für ein gutes Gelingen.

Bauen Sie Vertrauen auf – auch im virtuellen Meetingraum

Videokonferenzen lösen in diesen Tagen persönliche Treffen ab. Das funktioniert gut für alles Fachliche und die thematische Zusammenarbeit. Die Frage, ob wir mit jemandem gerne zusammenarbeiten und ob wir dieser Person vertrauen, hängt jedoch in den wenigsten Fällen nur an der fachlichen Ebene. Vertrauen entsteht durch persönlichen Kontakt und positiven Erfahrungen.
Ein guter Online-Moderator/eine gute Online-Moderatorin schafft es - neben allen organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitungen - auch in Videokonferenzen einen Raum zu schaffen, der ein Gruppengefühl entstehen lässt:

  • Beginnen Sie mit einer Vorstellungs- oder Warm-up Runde, bei der jeder Teilnehmende zu Wort kommt. Das reduziert die Sprachhemmung und lässt alle „im Raum ankommen.“
  • In Teams, die sich gut kennen, hilft eine kurze „Blitzlichtabfrage“, wie es jedem geht und was ihn/sie gerade beschäftigt.
  • Auch in Videokonferenzen hilft zu Beginn eine kleine Runde Smalltalk der Gruppe anzukommen und sich zu finden.
  • Visualisieren Sie wichtige Gedanken während der inhaltlichen Arbeit, damit alle aktiv beteiligt bleiben.